Vortrag mit Undine Westphal am 22.04.2018

Undine Westphal

Ein voller Erfolg

Die Veranstaltung vom bee-my.world e.V.i.Gr. mit Undine Westphal war ein voller Erfolg. 50 Gäste waren da und es werden einige Schulimkereien entstehen, die unsere Unterstützung brauchen.

Der Vortrag von Undine über die Schulimkerei und ihr Angebot, ebenfalls unterstützend zur Seite zu stehen, hat zusätzlich ermutigt. Ihre Erfahrungen mit Kindern macht sie inzwischen seit zehn Jahren und weiß wirklich Witziges und Informatives zu erzählen. Wir haben alle viel gelernt und hatten viel Freude.

Zusätzliche Unterstützung haben wir von einem Jungimker bekommen. Der kleine Altan hat im Alter von sechs Jahren mit der Imkerei begonnen und ist heute mit neun schon ‘ein alter Hase’ auf diesem Gebiet.  Er hat erzählt, was man alles zum Imkern braucht und wie wichtig die Biene für uns Menschen ist. Es war einfach schön und alle waren begeistert!

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und Gästen, dem Verein der Freunde der Alten Mühle e.V., wo wir unsere Veranstaltung abhalten durften, Wolfgang Blumtritt, der uns über seine Erfahrungen mit der Schulimkerei erzählt hat und danken ganz besonders für das Angebot an selbstgemachten Kuchen und Getränken. Dazu hatten wir ein Traumwetter!

Rundherum hat alles gepaßt. Wir freuen uns auf das nächste Treffen!

Wie geht es weiter

Natürlich sind viele Fragen an uns gestellt worden. Vor allem: ‘wie geht es weiter?’ und ‘welche Kosten kommen auf uns zu?’

Wenn eine Schule imkern möchte, wird bee-my.world e.V. sie besuchen oder einen erfahrenen Imker schicken, um gemeinsam mit dem Lehrpersonal einen geeigneten Standort für die Bienenstöcke zu finden. Wir werden ein Bienenvolk züchten, das dann nach den Sommerferien für die Schulimkerei zur Verfügung steht. Wir weisen grundsätzlich darauf hin, dass neben dem Imkerlehrer eine zusätzliche Aufsichtsperson anwesend sein muss.

Die Frage nach der Finanzierung ist leider nicht einheitlich zu beantworten. Von Gemeinde zu Gemeinde wird das unterschiedlich gehandhabt. Insgesamt muss man von einem Betrag zwischen 2.500,00 und 3.000,00 Euro ausgehen. Darin sind die Schutzanzüge für 15 Kinder und 2 Erwachsene (incl. Ersatzanzüge) enthalten.

Ferner kommt es darauf an, ob man Lernmaterial für jedes Kind nutzen möchte (z.B. ‘Entdecke das Imkern’ 10,00 Euro/Stck) oder nur ein Buch nutzt, aus dem der Lehrkörper das Material selbst zusammenstellt. Hier bieten sich die Bücher von Undine Westphal an “Imkern mit Kindern und Schülergruppen” und “Die Schulimkerei”.

Vielleicht gibt es an der Schule einen Förderverein oder einen ‘Topf’ für AGs? Die erste öffentliche Anlaufstelle ist die Gemeinde. Es gibt Bürgermeister, die die Initiative der Schulimkerei fördern und damit auch zu finanzieren helfen. Diese Erfahrung haben wir bereits gemacht. Wenn wir eine einheitliche Form der Finanzierung finden, werden wir diese hier veröffentlichen.

Schulimkerei mit bee-my.world

bee-my-world-schulimkerei

Bienen faszinieren  Kinder. Mit viel Euphorie und höchst motiviert gehen sie mit dem Thema um und können es kaum erwarten, mehr zu erfahren und die Bienen in ihrer Umgebung zu beobachten.

bee-my.world fördert mit den Schulimkereien das Umweltbewusstsein bei Kindern

Neben der Ausbildung von Kindern zu umweltbewussten kleinen Imkern, möchten wir mit unseren Kinderprodukten Nachhaltigkeit lehren. Unsere Bausätze für Insektenhotels stellt bee-my.world aus dem Restholz der Bienenstöcke zusammen, die in unserer hauseigenen Schreinerei gebaut werden.  Abfall wird nicht produziert. Auch das wollen wir den Kindern vermitteln. Wir veranstalten ‚Bienen-Partys‘ ohne Müll und geben Ratschläge für Blumenkästen mit bienenfreundlichem Saatgut als Beispiele für Biodiversität.

 

Früh übt sich

Zusammengefasst möchten wir in der kurzen Zeit, die bee-my.world mit den Kindern verbringen kann, möglichst umfassend über die Bienen, Nachhaltigkeit und Biodiversität aufklären. Die Erfahrung hat gelehrt, dass die Kinder diese Themen in ihre Familien tragen und mit den Eltern darüber diskutieren. Damit machen wir einen großen Schritt in die richtige Richtung.

Für Bienen-Arbeitsgemeinschaften in Schulen und Kindertagesstätten wird bee-my.world Bienenstöcke bauen, die kindgerecht sind. Das heißt, sie sind kleiner als normale Bienenstöcke und somit für die Kleinen leichter zu handhaben. In einem ersten Schritt wollen wir 100 Schulen, bzw. Tagesstätten mit je zwei Kinder Bienenstöcken (miniHives) und einem großen Bienenstock für den Lehrkörper ausstatten – je nach Jahreszeit auch mit einer Königin, damit die Kinder die Entstehung eines Bienenvolkes erleben und ihre Wichtigkeit verstehen. Schon in jungen Jahren wecken wir so das Bewusstsein für Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit. Durch den Umgang mit Bienen fördern wir Empathie und Verantwortung. Beides ist für die Kinder im Leben auch im Umgang mit anderen Menschen ein wichtiger Faktor.

miniHive

Undine Westphal und die Kinder

Undine Westphal hat etliche Bücher über die Imkerei geschrieben. Wir freuen uns sehr darüber, dass  bee-my.world sie für eine Kooperation im Zusammenhang mit den umfangreichen Schulprojekten gewinnen konnte. Ihr Spezialgebiet ist die Schulimkerei. Sie geht vollständig darin auf, Kinder zum Thema Bienen zu unterrichten.

Zur Umsetzung unserer Pläne brauchen wir natürlich jede Unterstützung von Menschen mit Erfahrung auf diesem Gebiet. Daher sind wir über die Zusage von Undine Westphal besonders glücklich.
Sie leitet die Schulimkerei der Grundschule Bergstedt, und bildet Mini-Imker aus, unter anderem im Nachmittagsangebot der Stadtteilschule Bergstedt. Ansonsten ist sie als Referentin unterwegs, hält Vorträge und gibt Imker-Anfängerkurse. Aus jedem Lesestoff kreiert sie neue Unterrichtsideen und schreibt, wenn sie Zeit hat, Bücher über die Imkerei. Ihr Bücherverzeichnis umfasst unter anderem Fachliteratur zur Schulimkerei, zu Frauenpower am Bienenstock und zum Abenteuer Bienenkugel, einer Erfindung von A. Heidinger. Jedes einzelne ihrer Bücher ist lesenswert.

Bienenkugel2, Undine Westphal

Mediathek

HIER GIBT ES MEHR ZUM THEMA

Undine Westphal
Waldmühle Dettenheim
Logo bee-my.world

Blog

Schulimkereien und Partner Projekte