Schulimkerei mit bee-my.world e.V. an 100 Schulen

von | Mrz 21, 2018 | Undine Westphal

Kinder stehen mit der Schulimkerei im Mittelpunkt unserer Projekte. Kinder müssen früh lernen, die Wichtigkeit der Biene zu erkennen. Zusätzlich müssen sie auch verstehen wie sich darüber hinaus Fehlverhalten in der Natur auswirken kann. Je früher wir damit beginnen, Kinder hier auf den richtigen Weg zu bringen, desto selbstverständlicher wird für sie ein vernünftiges Umweltverhalten.

image212 Schulimkerei mit bee-my.world e.V. an 100 Schulen

Schulimkerei an 100 Schulen

100 Schulen wollen wir deshalb mit je zwei Kinderbienenstöcken ausstatten. Damit werden wir Schulimkereien ins Leben rufen. Zusätzlich bekommen sie einen großen Bienenstock für den Lehrkörper und eine Königin, um damit die Entstehung eines Bienenvolkes zu erleben. In diesem Jahr machen wir den ersten Schritt mit 20 Schulen.

Schulimkerei_Header.0-1 Schulimkerei mit bee-my.world e.V. an 100 Schulen

Wir als bee-my.world e.V. haben inzwischen in einer Grundschule in Graben-Neudorf eine Schulimkerei übernommen. Der Vater eines unserer Schüler erzählte uns vor einiger Zeit über die wundersame Veränderung seines 10-jährigen Sohnes, der zu Hause nie über die Schule gesprochen hat. Weil er an der Schulimkerei teilnimmt, diskutiert er mit seinen Eltern über Nachhaltigkeit und Biodiversität. Die Erfahrung dieses Vaters hat uns in unserer Absicht bestärkt, Schulimkereien nun auch flächendeckend durchzuführen. Dieses zu organisieren und auch tatsächlich umzusetzen, ist eines unserer Projekte. Wir wollen damit erreichen, dass den Familien von den Kindern unsere Umweltprobleme bewusst gemacht werden. Wenn wir das schaffen, dann hat unsere Arbeit Sinn und Zweck erfüllt.

3_Umwelt Schulimkerei mit bee-my.world e.V. an 100 Schulen

Nachhaltigkeit und Respekt vor der Natur möchten wir also mit unserem Vorhaben fördern. Neben der Ausbildung von Kindern zu umweltbewussten kleinen Imkern, möchten wir auch mit unseren Produkten Nachhaltigkeit lehren. Unsere Bausätze für Insektenhotels stellen wir aus dem Restholz der Bienenstöcke zusammen, die in unserer hauseigenen Schreinerei gebaut werden. Abfall wird dabei nicht produziert. Auch das wollen wir den Kindern vermitteln. Wir veranstalten ‚Bienen-Partys‘ ohne Müll und geben darüber hinaus Ratschläge für Blumenkästen mit bienenfreundlichem Saatgut. Damit geben wir ihnen Beispiele für Umweltschutz und Biodiversität. Zusammengefasst möchten wir in der kurzen Zeit, die wir mit den Kindern verbringen können, möglichst umfassend über die Bienen, über Nachhaltigkeit und auch über Biodiversität aufklären. Die Erfahrung hat gelehrt, dass die Kinder diese Themen in ihre Familien tragen und mit den Eltern darüber diskutieren. Damit machen wir einen großen Schritt in die richtige Richtung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen